Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kalender

Veranstaltungen am 24.09.2019:

Seite 1 von 1

Anmeldung möglich Mühlengespräche

( ab Di., 24.9., 20.00 Uhr )

Die Glinder Mühlengespräche sind eine offene Vortragsreihe der Volkshochschule Glinde und der Schleswig-Holsteinischen Universitäts-Gesellschaft Kiel / Sektion Glinde.
Die Vorträge finden in der Glinder Mühle, Kupfermühlenweg 7, statt.
Wenige Einzelkarten für 5,50 € an der Abendkasse.

Bitte erwerben Sie auf Grund der großen Nachfrage eine Dauerkarte für alle 10 Abende für 31,00 €. Mitglieder der Universitäts-Gesellschaft erhalten die Dauerkarte zum Preis von 26,00 €.
www.glinder-mühlengespräche.de

Mühlengespräche in zeitlicher Reihenfolge
24.09.2019 Dr. Gabriele Himmelmann
01.10.2019 Prof. Dr. Rudolf Meyer-Pritzl
22.10.2019 Prof. Dr. Hinrich Schulenburg
29.10.2019 Prof. Dr. Jan Kallsen
05.11.2019 Mattias Denys
12.11.2019 Dr. Andreas Mieth
19.11.2019 Dr. Katrin Schmersahl
26.11.2019 Prof. Dr. Stefan Garthe
03.12.2019 Prof. Dr. Dr. Manfred Hanisch
10.12.2019 Dr. Gabriele Himmelmann & Dr. Peter Schmersahl
mit Dr. Gabriele Himmelmann, Kunsthistorikerin und Literaturwissenschaftlerin, Hamburg
Dienstag, 24. September 2019, 20.00 Uhr

Den Auftakt macht am 24. September die Kunsthistorikerin und Literaturwissenschaftlerin Dr. Gabriele Himmelmann, die über Kinderdarstellungen in der Malerei im 19. Jahrhundert sprechen wird.
Geschützt durch Kindergärten und Schulen wurden Kinder im bürgerlichen 19. Jahrhundert zu beliebten Modellen in der Kunst. Narrative, gefühlsbetonte Kinderbilder zeigen in der Natur spielende Kinder und umhegte, verhätschelte Kinder im liebevollen Miteinander mit ihren Geschwistern und Eltern. In einem seiner Bilder stehen die beiden fein gekleideten Kinder des Düsseldorfer Malers Gustav Adolf Köttgen vor einem reich gedeckten Kindertisch. Eine Schiefertafel in der Hand des Jungen deutet seine wissenschaftliche Karriere an, welche sein Vater für ihn gewählt hat.
Die Kinderdarstellungen ändern sich mit der Industrialisierung und dem Aufkommen einer sozialkritischen Sichtweise an der Schwelle zur Moderne. Künstler und Künstlerinnen wie Paula Modersohn-Becker, Konrad Felixmüller und Josef Scharl veranschaulichen in ihren Werken die Kinderarbeit in den Manufakturen und setzen sich kritisch mit Vereinsamung, Verwahrlosung und mangelnder Hygiene auseinander

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
keine Anmeldung möglich (siehe Kursdetails)
keine Anmeldung möglich (siehe Kursdetails)

Kontakt

Volkshochschule Glinde

Markt 1, Raum 410/411
21509 Glinde

Tel.: 040 - 714 04 495
Fax: 040 - 714 04 496
E-Mail: vhs@vhs-glinde.de

Öffnungszeiten

Während des Semesters:

Montag und Mittwoch:
09:00 - 13:00 Uhr

Donnerstag:
15:00 - 18:00 Uhr

Hier gelangen Sie zu den weiteren Internetseiten der Volkshochschule Glinde:

Glinder Mühlengespräche:
www.glinder-mühlengespräche.de

Kunst trifft Philosophie:
www.kunst-trifft-philosophie.de

 

 

 

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen